<
4 / 86
>
 
07.04.2020

Kirche von zu Hause - Alternativen (nicht nur) in Zeiten von Corona

In der Karwoche wird in vielen Gemeinden die Geschichte Jesu aus der Bibel gelesen. In diesem Jahr geschieht das in der Region Bad Münder (wie so vieles) virtuell.
 
In fünf verschiedenen Kirchen(-gemeinden) haben jeweils zwei Personen Lesungen aufgenommen, Grundlage sind die Kapitel 19-24 des Lukasevangeliums.

Den Start macht am Dienstag die St. Martini-Gemeinde Hachmühlen, weiter geht es am Mittwoch mit der Lesung aus Flegessen, am Donnerstag aus der Petri-Pauli-Kirche in der Kernstadt, am Freitag aus der katholischen Kirche St. Johannes der Täufer und am Sonntag erklingt die Ostergeschichte aus Nettelrede.

Von Karfreitag bis einschließlich Ostermontag erklingen darüber hinaus Gesänge aus der katholischen Liturgie.

Die Aufnahmen haben den Lesenden und Singenden viel Freude gemacht und wieder ein Stückchen mehr Verbundenheit unter den Nachbargemeinden geschaffen. Technisch realisiert wurde das Projekt von Jannik Daentzer, Matthias Ballmaier und Florian Bauer.

Zu sehen sind die Lesungen auf dem YouTube-Kanal der Petri-Pauli-Gemeinde sowie über einen direkten Verweis unter dem Punkt "Kirche von zu Hause" auf der Seite der Gottesdienste.

Ihr Kontakt zu uns:
Katholisches Pfarramt St. Johannes der Täufer
Angerstraße 29 - 31848 Bad Münder
Telefon 05042/3415 - Fax 05042/3416
info@stjohannes-bm.de

sponsored by
<